Handy kostenlos orten

Handy kostenlos orten
Handy kostenlos orten

Mit den heutigen technischen Möglichkeiten kann fast jedes Handy oder Smartphone geortet werden. Um das eigene Handy zu orten, bieten viele Anbieter mittlerweile kostenlose Dienste an. Für iPhones hat Apple eine eigene Gratis-Funktion über iCloud eingerichtet. Das Pendant von Google ist der Android-Gerätemanager. Doch bei der Handyortung müssen einige Punkte zuvor beachtet werden.

Wie funktioniert Handyortung?

Es geht dabei darum, den aktuellen Standort des Handys oder des Smartphones zu ermitteln. Dazu gibt es zwei Varianten.

Ortung über das Mobilfunknetz

Unabhängig davon, welcher Anbieter genutzt wird, kann das Handy über das GSM-Netz geortet werden. Dazu muss das Handy eingeschaltet und eine SIM-Karte eingelegt sein. Allerdings kann die Ortung sehr ungenau sein, je nachdem wie hoch die Dichte der Sendemasten ist.

Ortung über GPS

Mittels GPS kann das Smartphone bis auf wenige Meter genau geortet werden. Dazu muss der GPS-Empfänger des Handys aktiviert sein.

Verlorenes Handy orten

Falls das Smartphone verloren oder gestohlen wurde, dann sollte zuerst die SIM-Karte gesperrt werden. Das geht entweder über das Internet beim Anbieter oder telefonisch unter der kostenfreien Hotline 116 116. Um das eigene Smartphone zu orten, muss nicht vorher eine bestimmte App installiert werden. Wichtig ist nur, dass das Handy über eine Internetverbindung verfügt und der Ortungsdienst vorher aktiviert wurde. Je nach Anbieter kann dann über die jeweilige Homepage das Handy kostenlos geortet werden. Dazu genügt es, sich mit seinen Geräten zu registrieren. Sollte der Standortzugriff vorher nicht aktiviert worden sein, kann das Smartphone auch nicht geortet werden.

Fremdes Handy kostenlos orten

„Überwachen Sie Ihre Freundin“, „Finden Sie heraus, wo sich Ihr Freund aufhält“. Derartige Angebote gibt es zahlreich im Netz. Sie versprechen, dass schnell und kostenlos das Handy von Fremden geortet werden kann. Doch Vorsicht! Eine heimliche Handyortung von Freunden, Verwandten oder Arbeitskollegen ist illegal und verstößt gegen die Datenschutzgesetze. Dies ist auch technisch nicht ohne Weiteres möglich. Der Besitzer des Smartphones muss der Ortung zustimmen. In der Regel handelt es sich dabei um unseriöse Dienste, bei denen häufig unbewusst Abos abgeschlossen werden.

Quelle: http://jetzthandyorten.de