Monitor – So finden Sie den passenden Bildschirm

Monitor
Monitor

Die Investition in einen neuen Monitor macht vor allem Sinn, wenn Sie mehrere Stunden pro Tag vor dem Monitor sitzen. Denn ein Monitor mit schlechter Auflösung oder einem flackernden Bild belastet die Augen zusätzlich und kann zu Kopfschmerzen, Augenschmerzen und weiteren Problemen führen. Daher empfehlen wir Ihnen, nicht an der falschen Stelle zu sparen und bei der Anschaffung eines Monitors auf die wichtigen Dinge zuerst zu achten und dann auf den Preis.

Größe ist nicht alles

Es gibt unglaublich viele Monitore und das zu teilweise unglaublichen Preisen. Viele Hersteller bieten 27 Zoll Modelle für weniger als 200 Euro an. Auf den ersten Blick erscheinen einem diese Produkte als wahres Schnäppchen, doch bei einem näheren Blick auf die technischen Daten erkennt man, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.

Wir möchten Ihnen die wichtigsten Punkte aufführen, die Ihnen dabei helfen, einen anständigen Monitor zu finden und das zu einem fairen Preis.

Auflösung

Die Standard-Auflösung bei einem Monitor beträgt 1.920 x 1.080 Pixel und ist für den Gebrauch im Büro völlig ausreichend. Wer den Monitor zusätzlich für moderne Spiele nutzen möchte, der kann zu einem sogenannten 4k Modell greifen. Diese Modelle werden mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel ausgeliefert und bieten eine unglaublich tolle Bildqualität, allerdings kostet ein gutes Modell mindestens 700 Euro. Beide Varianten haben ein Displayformat von 16:9.

Wer es noch eine Nummer besser haben möchte, der sollte auf ein 17:9 Format setzen, diese Monitore bieten eine 4.096 x 2.160 Pixel Auflösung. Allerdings befindet man sich hier in einer Preisklasse von 1.000+ Euro. In diesem Bereich würden wir das Modell 31MU97-B von dem Hersteller LG empfehlen.

Kontrast

Für ein gutes Bild benötigt der Monitor einen guten Kontrast. Der Kontrast ist ein Messwert, mit dem der Helligkeitsunterschied zwischen weißen und schwarzen Pixeln ausgibt. Es gilt, je größer dieser Wert ist, desto besser ist der Monitor.

Reaktionszeit

Dieser Wert ist für den normalen Bürobedarf eher unerheblich, sollte der Monitor allerdings für Computerspiele genutzt werden, sollten Sie hier auf einen Wert von maximal 5 Sekunden setzen.